Über mich


Benedetta Costantini 

studierte Violine am Konservatorium von Turin und setzte ihr Studium bei S.Accardo, C.Romano, F.Gulli und W.Melcher fort. Von 1989 bis 1991 hatte sie einen Lehrauftrag am Konservatorium von Turin.
An der Musikhochschule Stuttgart legte sie 1991 die Konzertreifeprüfung ab.
Seit 1989 lebt sie in Deutschland, wo sie als freiberufliche Geigerin und Geigenlehrerin tätig ist. Sie tritt auf im solo- und kammermusikalischen Bereich und hat bei verschiedenen CD-Funk- und Fernsehaufnahmen mitgewirkt.
Seit 1991 ist sie Konzertmeisterin und Sologeigerin im Waiblinger Kammerorchester. Zu Ihrer Konzerttätigkeit gehört auch die Mitwirkung bei verschiedenen Barockensembles mit historischen Instrumenten, u.a. mit dem Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele.

Seit 2016 ist sie Konzertmeisterin des Concerto Tübingen.

Sie hält regelmäßig Kurse zur historischen Spielpraxis und beschäftigt sich ausgiebig mit den Violinschulen und der Musik des 18. und 19. Jahrhunderts.

Weitere wichtige Impulse bekommt sie durch die Teilnahme an Meisterkeurse zur historischen Aufführungspraxis (Marianne Ronez-Kubitschek, Gottfried von der Goltz).

Benedetta Costantini ist Mitglied im Tonkünstlerverband Baden-Württemberg